Unternehmenshistorie creoven

Kurzübersicht: Die Meilensteine bei creoven.de

2004 Verkauf von Import-Produkten auf eBay und www.hirsch15a.com
2008 Shopname creoven für Ventilatoren bei eBay eingeführt
2009 der erste Mitarbeiter wurde eingestellt
2010 eigene Webseite für das Sortiment Lüftungstechnik: www.creoven.de
2014 internationaler Vertrieb und Professionalisierung
2015 creoven Webseite im neuen Look
seit 2016 andauernde Verbesserung des Kaufvorgangs und der Online-Beratung


creoven Krist
Guten Tag! Ich bin Tobias Krist, Gründer von creoven.de. Gern erzähle ich Ihnen, wie alles begann…Sie werden lachen…das erste Produkt hatte nun wirklich nichts mit Lüftungstechnik zu tun - brachte aber doch frischen Wind - in eine Tasse! Was es war? Lesen Sie mehr : )

2003 hat sich bei mir erstmalig die Ideen entwickelt, selbst übers Internet zu verkaufen. eBay wurde zu der Zeit grade ganz groß in Deutschland und bei meiner Ausbildung zur Fachkraft für Lagerwirtschaft sah ich, welche Mengen an bestellter Ware tagtäglich verschickt wurden. Da ich bereits als Jugendlicher lieber Wirtschaftssimulationen statt anderer Spiele am PC verfolgte, kitzelte es mich geradezu, mein Wissen einmal in der realen Welt zu erproben. Von meinem Lehrlingsgehalt investierte ich 250 Euro in 300 Milchaufschäumer aus China. Diese habe ich dann bei eBay zu günstigem Preis weiterverkauft, als Auktion mit 1 Euro Mindestgebot. So hat tatsächlich alles angefangen! Aber auch dieses kleine Business hatte seine Tücken, z.B. waren die mitgelieferten Batterien vom Hersteller falsch deklariert und erfüllten kaum ihren Zweck. Letztlich habe ich in der Artikelbeschreibung lieber gleich "ohne Batterien" angegeben. Damals war eBay noch nicht so komplex und für Anfänger leichter verständlich. Zum Beispiel gab es nicht so genaue Frachtvorschriften wie heute. Für mich war das wie eine große Spielwiese und ich konnte wertvolle Erfahrungen mit der Bestellabwicklung sammeln. Von den Milchaufschäumern habe ich ein Exemplar behalten, so ähnlich wie Onkel Dagobert, der seinen ersten selbst verdienten Taler hütet - ihm hat es immer Glück gebracht!


Milchschaum-Macher
Das erste verkaufte Produkt sorgte schon für Wirbel!
Die Online-Auktionen liefen gut, sodass 2004 aus meinem eBay-Namen dann die eigene Webseite hirsch15a.com entstand. Ich suchte mir weitere Produkte zum Verkauf und entschied mich für Lüftungstechnik. Das kam so: ich hatte mir privat einen Deckenventilator gekauft, der aktuell noch im Schlafzimmer meiner Wohnung hängt. Er war von der Firma Encon, welche später in die Firma Angelo International aufgegangen ist. Da mir die Qualität sehr zusagte, nahm ich Kontakt zu der Adresse laut Bedienungsanleitung auf. Ein Hersteller in den USA meldete sich, heute bekannt als Westinghouse Lighting. Bekräftigt durch die entstandene Geschäftsbeziehung, wollte ich Ventilatoren auch in Deutschland beliebt machen. Ich halte sie für wirklich nützliche Produkte, sie sind zum einen günstiger als Klimaanlagen und auch umweltfreundlicher. Zu der Zeit gab es auf dem Markt noch nicht viele Anbieter und ich sah eine gute Chance für mein Vorhaben.

Nach bestandener Lehre ging ich erstmal für ein Jahr nach Heusenstamm in Hessen, wo ich weitere Berufserfahrung im Kundenservice, Innendienst und der Auftragsannahme sammelte. Abends habe ich dann die eingehenden Bestellungen bearbeitet und die UPS-Versandlabels zu meinen Eltern in Altenburg, Thüringen gemailt. Die beiden haben mich zum Glück immer sehr unterstützt und mir bei meiner beruflichen Entwicklung geholfen. In der Anfangszeit haben meine Eltern die Ware gewissenhaft verpackt, nach dem Sie von Arbeit kamen. Somit hatte der Paketdienst am nächsten Morgen immer gut etwas zu tun. Im September 2005 lief es dann mit dem Geschäft schon so gut, dass ich mich entschloss, den Versandhandel als Haupterwerb zu wählen. Den halben Tag arbeitete ich für die Shops und danach büffelte ich fürs Abendgymnasium. Ich hatte nämlich noch einen zweiten Traum, aus Interesse an Kultur und Geschichte und wollte ich am Historischen Seminar in Leipzig studieren. Von diesem Ziel ermutigt, bestand ich im Sommer 2008 mein Abitur. Bevor ich mich an der Uni einschrieb, habe ich dann doch noch ein Jahr konzentriert gearbeitet, um den Shopbetrieb ein gutes Stück voranzubringen. Bald konnte ich auch noch weitere Hersteller von meiner Idee überzeugen, zu den langjährigen Verbündeten gehören z.B. CasaFan, Vortice und Hunter, kurz darauf folgten Mo-El und DeKo.


altes creoven Logo
Ursprüngliches Logo
2008 trennte ich auf eBay die Lüftungsartikel vom Account hirsch15a und wählte dafür die eingängige Bezeichnung creoven, zusammengesetzt aus creative und ventilator. Hirsch15a blieb für Ersatzteile und Auktionen bestehen. Das war also der Moment, an dem meine berufliche Zukunft eine deutliche Form annahm. Doch creoven als eigenständigen Onlineshop gab es zu der Zeit noch nicht, die Webpräsenz creoven.de entstand erst 2010.


hirsch15a Screenshot 2004
Hirsch15a.com im Jahr 2004, Creoven.de 2011

Die Internetästhetik hat sich ja glücklicherweise in den letzten zehn Jahren rasant gewandelt. Über flash-Animationen und den xaran Shop-Bausatz ist die Seite längst hinausgewachsen, doch Klassiker bleiben bestehen, z.B. gab es den beliebten Westinghouse Deckenventilator Turbo Swirl von Anfang an im Sortiment.
creoven Screenshot 2011


webtotrade Logistik Lager
Die eigenständige Lager- und Logistikfirma webtotrade GmbH wurde von mir im heißen Sommer 2009 gegründet. Zuvor wurde die Ware aus meinen Shops von einem externen Anbieter versandt, der das steigende Volumen aber bald nicht mehr bedienen konnte. Da ich durch meine Ausbildung genügend Erfahrung in der Lagerwirtschaft hatte, erschien mir der Schritt zu größerer Unabhängigkeit sinnvoll. In Eigenregie habe ich immer noch die besten Kontrollmöglichkeiten über den Warenausgang und kann den Service auch anderen Marktteilnehmern anbieten. Seit 2014 bin ich zudem von der IHK geprüfter Logistikmeister.

Mittagspause bei creoven
Ausruhen war selten: Mitarbeiter Martin genießt die Mittagspause

Im September 2009 begann dann mein Studium und ich konnte nicht mehr Vollzeit für den Onlinehandel tätig sein. So stellte ich meine ersten Mitarbeiter Jan und später auch Martin für den Kundenservice und Verkauf ein. Dennoch blieb immer noch sehr viel für mich selbst zu tun, was ich wie auch schon zur Lehrzeit abends nach den Vorlesungen aufarbeitete. Doch die Aufgaben nahmen mit den stetig wachsenden Bestellungen immer mehr zu, sodass ich das Semester leider nicht abschließen konnte. Bis 2012 studierte ich in Leipzig und entschied ich mich dann voll und ganz für den Webshop. Da ich aus Erfahrung weiß, wie schwer es ist Studium und Nebenerwerb unter einen Hut zu bekommen, unterstütze ich nun andere Studenten mit dem Deutschlandstipendium.

Ab 2014 begann dann für creoven.de die Phase, in die wir auch heute noch anknüpfen: Internationalisierung und Professionalisierung. So stelle ich zwei weitere Mitarbeiterinnen als Produktmanagerin und International Sales Management ein. Gemeinsam stärken wir die inländische aber auch überregionale Webpräsenz. Es gibt creoven mittlerweile auch in Europa und Australien! Regelmäßig kommen neue Länder hinzu, zuletzt z.B. Frankreich. Für die Zukunft habe ich noch einige Pläne, zum Beispiel wird das Sortiment nach und nach um komplette technische Lüftungsanlagen erweitert.

Da der Großteil der Bestellungen direkt auf der creoven.de Webseite getätigt wird (nur etwa ein Drittel entfällt auf Online-Marktplätze) arbeiten wir seit 2016 verstärkt daran, die Sucheingabe für den Kunden zu verbessern. Das gesamte Kauferlebnis soll schöner, leichter und schneller werden. Dafür werden beispielsweise ausführliche Beratungstexte erstellt, Produktvideos gedreht und wir planen einen Online-Einkaufsberater. Ehrliche Warenpräsentation und verantwortungsvolle Hersteller sind mir ein besonderes Anliegen. Lesen Sie mehr dazu im Leitbild von creoven. Ich gebe mein Bestes, dass Sie diesen Shop zufrieden verlasen und immer gern wiederkommen!

Mit den besten Grüßen aus der schönen Skatstadt Altenburg,
Ihr Tobias Krist und das ganze creoven-Team

Zurück zur Über uns-Übersicht oder direkt zum Leitbild

Nach oben