Insektenschutz - Elektrische Insektenfallen für Privat & Gewerbe Elektrische Insektenfallen mit Ventilator, Fangbehälter & Licht

Filter

Wirkungsbereich
Keine Versandkosten ab einem Bestellwert von 29,- €*
Nur noch 29 Euro bis kostenloser Versand.

Elektrische Insektenfallen mit Ventilator, Fangbehälter & Licht

In erster Linie möchten wir Insekten fernhalten, nicht zwangsläufig töten. Wer einen bewussten Umgang mit dem Thema Insektenvernichtung pflegt, für den bieten Insektenfallen mit Ventilator eine Alternative zur "chemischen Keule". Die Lichtquelle lockt Schädlinge an, der Luftstrom befördert sie in einen Auffangbehälter. Nutzinsekten können lebend in den Kreislauf der Natur entlassen werden, vorzugsweise im entfernten Garten.



Kategorietext weiterlesen...

Bauweisen und Einsatzgebiete

Aus dem Hause Mo-El kommt eine umweltfreundliche Insektenfalle auf den Markt, die wir Ihnen in unserem Shop nicht vorenthalten möchten. Wir führen die INSECTIVORO Modelle mit einem Wirkungsbereich bis 180 m². Der Lichtschein hat die angegebene Reichweite, die Raumfläche kann auch größer sein. Je nach Ausstattung sind 1-2 Geschwindigkeitsstufen verfügbar. INSECTIVO kann bereits im Frühjahr, beim Auftauchen der ersten Fluginsekten eingesetzt werden.

Vorteile INSECTIVORO

  • Keine Umweltbelastung
  • Nutzinsekten freilassen
  • Lebendfutter für Terrarium
  • UV-Reichweite bis 180 m2
  • Gehäusefarben blau und grau
  • robust, wartungsfrei
  • keine Kosten für Klebefolie
  • für Schafzimmer geeignet
  • keimtötende UVC Lampe

Anwendungshinweise

  • Nicht im Freien anwenden!
  • Beste Betriebszeit ist ab der Dämmerung
  • Um den INSECTIVORO muss Luft frei zu- und abströmen
  • Aufstellung in schattigen, kühlen Bereichen
  • Fenster vor Anwendung verdunkeln
  • Gerät ist nicht spritzwassergeschützt
  • Staub kann den Motor schädigen
  • Nähe zu Wärmequellen meiden
  • Ideale Aufbauhöhe: 2 m

Die wartungsfreien Geräte können in Räumlichkeiten von Industrie, Gewerbe und privater Nutzung eingesetzt werden. Herumfliegende Insekten werden mit dem Luftstrom in das Gerät eingesogen und über die Ventilatorflügel in den Sammelbehälter befördert. Der Fluchtweg auf der Rückseite des Ventilators wird durch ein feinmaschiges Netzgitter versperrt. Das UV Licht kommt in der Dunkelheit (nachts, abends ohne weitere künstliche Lichtquellen) am besten zur Geltung. Der Sammelbehälter mit bietet genügend Platz für den nächtlichen Fang.

Die INSECTIVORO Insektenfallen mit der Abmessung 245 x 340 x 220 mm (B x H x T) können auf alle ebenen Flächen z.B. Tisch, Regal und Boden aufgestellt werden. Die elektrische Falle kann ebenfalls in vertikaler Position an der Wand aufgehängt werden. Jegliches Zubehör ist in der Lieferung enthalten.

Wandmontage: Finden Sie eine geeignete Wand, frei von Hindernissen wie beengenden Schränken und Stromleitungen. Der mitgelieferte Dübel und Stahlhaken kann in einer massiven Wand angebracht werden. Der INSECTIVORO wird nun mittig am Tragegriff angehängt, vorzugsweise im dunkelsten Raumbereich auf (Entfernung zum Fenster).

Das flüsterleise Betriebsgeräusch des Ventilators steht dem Einsatz im Schlafzimmer nicht im Wege. Verdunkeln Sie Ihre Fenster, bevor Sie die UV Insektenfalle einschalten. Es empfiehlt sich hier eine höhere Position, um Fluginsekten zu erreichen. Sie können das Gerät auf einen Stuhl oder Schrank stellen. Die Rückseite (Ausblasrichtung des Ventilators) zeigt in den Raum hinein. Eine gewisse Distanz zu Aufenthaltsbereichen von Personen sollte eingehalten werden, denn das UV Licht lockt zahlreiche Insekten in die Richtung. Platzieren Sie den Insektenvernichter beispielsweise nicht in unmittelbarer Nähe zum Bett.

Hinweis für Reptilienfreunde und Fischzüchter
Entledigen Sie sich nervtöteder Stechinsekten und erhalten Sie kostenlos Futter für Ihre Zuchttiere. Eine Anwendungsmöglichkeit der Lebendfalle ergibt sich in der Nahrungsmittelbeschaffung (Lebendfutter) für Terrarium und Aquarium. Auch getrocknete Insekten aus dem Auffangbehälter werden von Fischen und Ziervögeln gern als Futtermittel angenommen.

Die UV-Röhren

Die Modelle Semi enthalten zwei längliche UVA Röhren, die beiden anderen Modelle haben eine kreisrunde Röhre. Das Funktionsprinzip und Einsetzten folgt bei allen Geräten demselben Prinzip. Die Leuchte hat eine durchschnittliche Lebensdauer von 2.000 Stunden. Bei einer zweistündigen Nutzung pro Tag ergibt das eine Lebensdauer über 2 Jahre. Bei häufigerem Gebrauch sollten UV-Röhren nach einem Jahr ausgewechselt werden da sich die Phosphorbeschichtung verbraucht. Die Leuchtröhre kann problemlos ersetzt werden. Die UV-Leuchtmittel können preisgünstig beim Insektenschutz-Zubehör nachbestellt werden. Die alten Röhren lassen sich aus dem Gerät ausklemmen und ersetzen. Ersatzleuchten bieten wir Ihnen als Insektenschutz-Zubehör im Shop an. Wir raten Ihnen, Original-Zubehör zu verwenden. Die Wellenlänge der Röhren ist optimiert um eine höchstmögliche Anziehung auf Mücken und Co. auszuüben.

Vermeiden Sie es, Ihre Augen den UV-A-Strahlen in einer Entfernung unter 1 Meter auszusetzen. Wenn Sie Probleme beim Auswechseln der Röhren haben, wenden Sie sich vertrauensvoll an unseren Kundendienst.

Besonderheit Sterilizer

In Bereichen mit frischen, verderblichen Lebensmitteln, beim Verkauf von unverpackten Fleisch und Milchprodukten sind höchste hygienische Maßstäbe gefordert. Die kurzwellige UV/C-Lampe im Sterilizer tötet Keime und Bakterien ab, die beispielsweise von Fliegen übertragen werden. Die UVC Lampe sollte alle 3.000 Stunden professionell gereinigt werden und nach 8.000 Stunden ausgetauscht werden. Die keimtötende Lampe sollte von außen nicht sichtbar sein, sonst Insektenfalle sofort abschalten und von einer Fachkraft überprüfen lassen.

Nutzinsekten freilassen

Die gefangenen Insekten werden ausbruchsicher in einem Sammelbehälter verwahrt und können an anderer Stelle freigelassen werden. Andernfalls dehydrieren sie im Auffangbehälter und können anschließend entsorgt werden. Der Behälter lässt sich aus dem Artikel entnehmen. Schauen Sie durch die transparenten Gitter ob sich lebende gefährliche Insekten im inneren befinden, beispielsweise Hornissen. Die Entleerung ins Freie ist bei Vorsichtsmaßnahmen gefahrlos. Sollten Sie Stechinsekten gefangen haben, reizen sie die Tiere nicht durch unnötiges schütteln des Behälters, sondern entleeren ihn schnell ins Freie. Nach dem Öffnen der Verschlusskappe können sie sich für einige Minuten entfernen bis die Insekten den Behälter verlassen haben.

Nützliche Insekten z.B. Honigbienen und Hummeln sollten Sie dringend lebend ins Freie entlassen. Letztendlich ist das gesamte Biosystem auf die Bestäubung von Pflanzen über Insekten angewiesen.

Reinigung

UV Insektenfalle

Vor der Reinigung muss die INSECTIVORO Insektenfalle vom Stromnetz getrennt werden. Prüfen Sie noch im geschlossenen Sammelbehälter, ob alle Insassen gestorben sind. Gehen Sie vorsichtig bei lebenden Wespen vor und halten Sie das Gerät ggf. eingeschaltet, bis sie dehydrieren. Die Insekten können selbst bei ausgeschaltetem Ventilator nicht entweichen. Der patentierte Mechanismus verschließt den Sammelbehälter beim Herausnehmen automatisch. Beim Einsetzten in den elektrischen Insektenvernichter öffnet er sich wieder.

Sammelbehälter, Gehäuse und Ventilatorflügel können mit Wasser gereinigt werden. Beim Berühren des Gehäuses entsteht durch doppelte Isolierung (Schutzklasse II) keine Gefahr. Wie andere Elektrogeräte auch, dürfen UV Insektenfallen nicht mit nassen Händen berührt werden. Kinder unter acht Jahre sollten keinerlei Zugang zu dem Produkt haben.

Der Filtereinsatz auf der Geräterückseite hält Staub und Insekten zurück. Bei täglichem Einsatz ist er alle 5-6 Tage unter fließendem Wasser zu reinigen. Den Sammelbehälter sollten Sie spätestens jeden dritten Tag entleeren und mit Wasser ausspülen. Wir wünschen guten Fang!

Nach oben