Welches Design passt zu mir?

Die Vergleichbarkeit von Deckenventilatoren verschiedener Hersteller ist durch Produktangaben zu Spannweite, Leistung, Verbrauch und Extrafunktionen wie Bedeutung und Fernsteuerung gegeben. Doch die Frage nach gutem Design für Ihren Wohnraum lässt sich nur nach persönlichen Gesichtspunkten beantworten. Wichtig ist vor allem, dass Sie sich zu Hause wohl fühlen. Bei der gewerblichen Raumausstattung lässt sich mit einem durchdacht ausgewählten Deckenlüfter der entscheidende Akzent setzen. Doch welches Dekor passt nun eigentlich wozu?
Lesezeit kompletter Ratgeber: 8 min, oder direkt zur Übersicht Entscheidungshilfe

Inhalt:

Geschmackvolle Alltagshelfer

Hauptsache in die Raumluft kommt Bewegung und gut ist? Der Ventiltorkauf sollte keine Verlegenheitslösung sein, es gibt in jeder Machart preisgünstige Alternativen zu den bekannten Marken. Außerdem würden Sie sich beim Griff zu ausschließlich technisch überzeugenden Geräten den ganzen Spaß an der Einrichtung nehmen. Doch bereits beim ersten Blick in das Warensortiment wird klar, wie groß die Zahl von verschiedenen Modellen, Varianten und Designs wirklich ist. Diese Fülle ist dem Erstkäufer evtl. noch gar nicht bewusst, bis er bei seiner Recherche auf das umfassende Angebot stößt. Es gibt eben nicht nur die klassischen Belüfter mit weit ausladenden Holzflügeln, wie man Sie aus alten Filmen und Strandbars kennt. Wie alle Apparate, die für den Privatgebrauch bestimmt sind, erfüllt ein Ventilator neben seinen lufttechnischen Aufgaben auch Anforderungen an zeitgemäßes Styling.

Die Hersteller für Heimgeräte orientieren sich bei der äußeren Gestaltung stark an den Wünschen der Kunden und betreiben rege Marktforschung. Selbst bei solch höchst pragmatischen Geräten wie z.B. Luftbefeuchtern, wird die Farb- und Formsprache gezielt eingesetzt um individuelle, belebende Geräte zu schaffen. Hauptsächlich funktional gestaltete Ventilatoren findet man eher im Industriebereich, zur Entlüftung von Großanlagen, der Raumlufttechnik oder in lieblos sortierten Baumärkten.

So verschieden wie die Geschmäcker sind, fallen dann auch die Macharten und Stile der Lüfter aus. Sich da einen Überblick zu verschaffen, fällt vielen Kunden schwer. Wer sich wie wir seit vielen Jahren mit dem Thema Deckenventilatoren beschäftigt, erkennt bei jeder Produktneueinführung trotzdem gewisse wiederkehrende Formen und Trends. Diese Erfahrung möchten wir nutzen, um Ihnen einen strukturierten Überblick über die verschiedenen Gestaltungs-Kategorien zu ermöglichen und Ihnen bei der Suche nach dem passenden Design zu helfen.

Welche Design-Kategorien gibt es?

Bei genauerem Hinsehen erkennt man bei verschiedenen Modellen sich wiederholende, optische Details. Wer diese erkennt, ist in der Lage Deckenventilatoren eine der folgenden Design-Kategorien zuzuordnen:

Deckenventilator
Deckenventilatoren THE ISLANDER und Artemis
Deckenventilator
Modern
Die Klimaspender dieser Kategorie überzeugen mit klaren Formen und Linien. Durch kühle und gedeckte Farben passen sie bestens zu einem modernen Einrichtungsstil ohne viel Klimbim. Die Flügel sind oftmals in Buchenholzoptik und anderen hellen Holzsorten, die Gehäuse in matter Metalloptik, grau, weiß oder schwarz. Auch Aluminium und transparente Elemente aus hochwertigem Hartkunststoff eignen sich für einen modernen, klar strukturierten Einrichtungsstil. Vorteilhaft an dieser Gestaltung sind seine Zeitlosigkeit und die Möglichkeit, ihn trotz seiner Zurückhaltung auch mit kräftigen Farben zu kombinieren. Zusammenfassend lässt sich sagen, moderne Deckenventilatoren bestechen durch Eleganz, Funktionalität und den weltoffenen Lounge-Charakter. Ins nüchtern eingerichtete Office bringt solch ein Modell das notwendige Etwas, das einen schlichten Raum in ein einladendes Ideen-Lab verwandelt.


Deckenventilator
Der CasaFan Classic Royal und Deckenventilator CLASSIC von AireRyder
Deckenventilator
Klassik
Liebe zum Detail, sanfte Farben und weiche, elegante Formen kennzeichnen die Lüfter dieser Kategorie. Oft sind bewährte Linien aus den Ursprüngen der Heimventilatoren die Basis des Designs. Nicht selten fühlt man sich bei diesen Geräten an den Charme längst vergangener Tage erinnert.

Oftmals sind klassische Ventilatoren in einer breiten Auswahl von Gehäuse- und Flügelfarben lieferbar. Geschwungene, gerundete oder spitz zulaufende Flügel mit kleinen dekorativen Besonderheiten sind typisch. Auch sichtbare Holzmaserung in allen erdenklichen Farben von hell über rötlich zu braun und fast schwarz, sowie schmuckvolle Ornamente betonen den Handwerkskunst-Charakter dieser Modelle. Um Ihnen die Auswahl leichter zu machen, werden viele Flügel in Dualfarben angeboten. Sie sind beidseitig laminiert und ermöglichen die unkomplizierte Variation des Looks. Klassische Ventilatorformen sind zum Großteil auch mit passend geschwungenen Anbauleuchten erhältlich. Sie passen gut in behaglichen Hotels, rustikale Restaurant, Kaffeehäuser und repräsentative Versammlungs- und Vereinsräume.



Deckenventilator
Ausgewählte nostalgische Elemente bringen Persönlichkeit in die Einheitswohnung, hier Monarch Trio von Westinghouse.
Deckenventilator
Traditionell
Detailverliebt orientieren sich Ventilatoren dieser Design-Kategorie am Barockstil. Für Nostalgiker bieten diese Belüfter ein unverwechselbar gemütliches Ambiente. Antike Formen und Farben dominieren diese Sparte, gern werden Edelhölzer und -metalle aufgegriffen. Historische Formen lassen sich wie im obigen Einrichtungsbeispiel aber auch gut zu modernen, sachlichen Elementen ergänzen, wodurch ein gelungener zeitgemäßer Twist entsteht.

Die Flügel der Classic-Editionen sind z.T. auch aus geflochtenen Weidenelementen oder mit Rattan-Einlage gestaltet. Hinter dem traditionellen Image stecken oft hochmodernen Motortechnik für geräuschlosen Betrieb, geringverbrauchende Leuchtmittel und ein hoher Luftdurchsatz durch perfekt eingestellte Flügelneigung. Trotzdem ist es schön, zumindest optisch manchmal in vergangenen Zeiten zu schwelgen. Der Vintage-Effekt ist durch Gehäuse Lasierungen wie Zinn-Antik oder Messing im Used-Look umsetzbar. In Räumlichkeiten mit vielen Blumenmustern und feinen Wohntextilien wirkt ein klassischer Deckenventilator herrlich romantisch-nostalgisch. Die nötige Leichtigkeit erzielen Sie durch ausgleichende helle und lichtdurchflutete Bereiche. Traditionelle Lüfter sorgen auf jeden Fall für das Gefühl von Heimat und Geborgenheit.



Deckenventilator
Modelle Vourdries und Mountain Gale Outdoor
Deckenventilator
Industrie
Die Ansprüche an gewerblich genutzte Deckenventilatoren unterscheiden sich deutlich von den Forderungen, die privaten Nutzer an die Belüfter stellen. Industrie-Ventilatoren sind robuster, widerstandsfähiger und funktionaler als Geräte der anderen Kategorien. Häufig kommen hier Metall oder Kunststoff als Materialien zum Einsatz. Das Hauptaugenmerk legt hier beim Einhalt von Schutzklassen, leichter Reinigung und langer Lebensdauer. Nicht selten sind Flügel abwaschbar oder Gehäuse spritzwassergeschützt. Dies ist natürlich auch bei Heimventilatoren vorteilhaft, wird aber nicht mit solcher Ausschließlichkeit angestrebt. In jedem Fall liegt der Schwerpunkt der Industrielüfter ganz klar auf der Funktionalität. Der Stil spielt eine untergeordnete Rolle, was nicht bedeutet, dass Industrie-Ventilatoren nicht auch optisch ansprechend sein können. Sie lassen sich in technisch orientierten Büros oder zur Verstärkung des rauen Effekts bei bewusst unverputzten Wänden und roh gezimmerten Holzmöbeln einsetzen.



Deckenventilator
Outdoor-Deckenventilatoren für Terrasse (mit Standfuß) und überdachte Pavillons.
Deckenventilator
Deckenventilator
Outdoor
Ähnlich wie bei den Industriemodellen steht auch bei Outdoor-Deckenlüftern die technische Sicherheit als Priorität ganz oben. Doch bei Gartenventilatoren ist der Gestaltungsspielraum noch weiter gefasst, denn sie sind zum Großteil für die Privatnutzung bestimmt. Die Schutzklasse IP 54 macht den Ventilator regensicher (Spritzwasserschutz), solche Ventilatoren sind auch in Gewächshäusern mit stärkerem Wasserdampfaufkommen installierbar. Einige Modelle wie beispielsweise Palm Chocolate Brown von Fantasia werden mit Flügeln in Palm- oder Farnstruktur angeboten. Diese Nachbildungen sind im Gegensatz zu Blattflügeln aus Naturfasern wind- und wetterfest. Alle Außenmaterialien sind robust und leicht zu reinigen. Besonders praktisch sind tragbare Modelle mit Standfuß, die wahlweise im Garten, auf dem Balkon, im Wintergarten, bei der Garagenparty, beim Grillplatz oder auch im Innenraum aufgestellt werden können.



Deckenventilator
Bendan von Westinghouse und Globos Ugo sind echte Allrounder.
Deckenventilator
Basis
Diese Multitalente passen wirklich in jeden Raum und zu jedem Einrichtungsstil, denn die Kombination aus neutralen Farben und schlichten Formen macht diese Belüfter zu regelrechten "Chamäleons". Wer auf der Suche nach einem dezenten Belüfter ist, der sich dem vorhandenen Einrichtungsstil anpasst und unterordnet, ist mit Deckenventilatoren diese Design-Kategorie auf der richtigen Spur. Die Modelle sind meist in mehreren Farbausführungen erhältlich.



Blower Door Einbau
Der Fanaway Evo mit ausfahrbaren Flügel, Westinghouse Comet mit Tiffanyleuchte und Fantasia Spinnaker mit gespanntem Segeltuch.
Deckenventilator
Deckenventilator
Verspielte Extras
Wenn Sie technische Spielereien lieben oder ein verstärktes Augenmerk auf den Ventilator lenken möchten, gibt bei den modernen, klassischen und traditionellen Grundmodellen jeweils auch Varianten mit dem ganz besonders hervorstechenden Merkmal. Denn ein Klimagerät kann durchaus auch verspielte, witzige Elemente haben.



Deckenventilator
Deckenventilator
Für Kinder
Farbenfrohe Flügel, leicht zu reinigende Materialien, stoßfeste Konstruktion und sehr leiser Lauf - das sind wichtige Faktoren für Klimatechnik im Kinderzimmer. Und ganz unter uns, auch so mancher "Große" liebt die satten Bonbonfarben. Sie machen einfach gute Laune und erzeugen bei transparenten Flügeln faszinierende Lichtreflektionen. Der Alltag ist oft schon grau genug - let´s think pink!

Beleuchtung ja oder nein?

Eine wichtige Grundentscheidung, bevor Sie über die weiteren Gestaltungselemente nachsinnen, ist die Frage, ob der Deckenventilator mit oder ohne Anbauleuchten gefertigt sein soll. Integrierte Leuchten können wie eine normale Zimmerlampe auch ohne den Ventilatobetrieb zugeschaltet werden. Da der Deckenlüfter meist eine zentrale Position im Raum einnimmt, macht die 2-in-1 Lösung durchaus Sinn. Der Stromverbrauch des Leuchtmittels lässt sich, wie bei regulärem Lampen auch, mit Energiesparbirnen und LEDs optimieren. Es gibt Lichtfarben von klaren hellen weißen Licht bis zu beruhigenden warmen goldgelbtönen. Zum Teil können verschiedene Lampenstile gewählt werden, die Einfassung passt perfekt zur Gehäusefarbe des Lüfters. Es gibt tulpen- und glockenförmige Lampenschirme, Spots, kugelige, flache, spitz zulaufende und asymmetrische, mit Acrylrahmen oder im farbigen Mosaik. Je nach Ausgangsmodell können bis zu fünf Anbauleuchten montiert werden. Das abdeckende Glas kann klar und durchsichtig, milchig, matt oder strukturiert sein. Etwas angeraute Glasabdeckungen sind im allgemeinen pflegeleichter, weil Fingerabdrücke darauf weniger sichtbar sind. Der gleichmäßige, ruckelfreie Lichtschein wird von der Flügelumdrehung nicht beeinflusst. Somit spricht eigentlich nichts gegen einen Ventilator mit Beleuchtung, außer Sie haben sich bereits in ein lampenloses Gerät verguckt.

Für Unentschlossene: viele Lüfter lassen sich auch im Nachhinein mit einer Anbauleuchte ergänzen.



Welcher ist denn nun der "Richtige"?

Den richtigen Deckenventilator für jedermann gibt es sicherlich nicht. Aber ein paar Indikatoren, können bei der Auswahl des passenden Gerätes helfen. Da ist zunächst mal die Raumgröße, denn abhängig davon sollte der passende Durchmesser gewählt werden. Die notwendige Flügelweite und der benötige Luftdurchsatz schränken das Angebot schon einmal etwas ein. Dann treffen Sie die Entscheidung, ob der Deckenlüfter zusätzlich mit Lampen ausgestattet ist oder sich ggf. später aufrüsten lässt. Auch auf die baulichen Gegebenheiten z.B. schräge Wände oder der Einsatz in Räumen mit viel Wasserdampf (offene Küche, Haushaltsraum) sollte zunächst eingegangen werden. Dann spielt die bereits vorhandene Einrichtung eine wichtige Rolle. Möglicherweise wird ein traditioneller Deckenventilator in einer modern eingerichteten Wohnung als unpassend empfunden. Oftmals sind es aber Details wie Teppichfaser, Kissen und Tapetenwahl, die das Bild zusammenführen. Diese Grundeinrichtung steht im Wohnraum meist schon fest. Farblich sollte das neue Gerät zum Wohnumfeld passen. Letztlich entscheidet Ihr persönlicher Geschmack und wenn Ihnen ein Deckenventilator auf den ersten Blick gefällt, ist die Chance relativ hoch, dass es auch in einem Jahr noch so ist.

Entscheiden Sie sich bestenfalls für ein Modell, wenn Sie sich direkt in dem betreffenden Raum befinden. Für dekorative Hausware ist der Onlinekauf immer vorteilhaft, so können Sie jederzeit nachmessen. Haben Sie das Gerät am Bildschirm oder per Foto vor Augen, können Sie sich im Zimmer sitzend besser vorstellen, ob es mit Wohnungsschnitt und Gesamterscheinung harmoniert. Im Ladengeschäft kann vieles ansprechend sein und dann merken Sie zuhause, dass der Kauf doch nicht so ganz passt.

Wenn Sie beim Schwelgen in den Möglichkeiten einige Parameter wie Einrichtungsstil und Größe bei der Auswahl im Hinterkopf behalten, kann eigentlich nichts schiefgehen. Eine Entscheidungshilfe bietet Ihnen sicherlich unser automatischer Modellberater, der all Ihre technischen Vorgaben speichert und Ihnen nur noch passgenaue Geräte empfiehlt. Aber wer Zeit und Muße hat, dem macht das selber Stöbern ja auch Spaß. Oftmals kommen im direkten Vergleich mit anderen Modellen erst Vorstellungen davon, was einem gefällt.

In jedem Fall wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Aussuchen und Einrichten.


Übersicht Entscheidungshilfe

Designkategorie Merkmale Passt zu Marken
modern Gradlinig, klar, anmutig, eher kühl Wohn- und Gastrobereiche im skandinavischen Stil, helle Farben und Hölzer AireRyder, Beacon, CasaFan, Fanimation, Faro Barcelona, La Creu
klassisch z.T. Elemente der Handwerkskunst, Holzmaserung, Rundungen Warme, gemütliche Einrichtung, Privat- und Gewerbe AireRyder, Beacon, CasaFan, Hunter, Pepeo, Westinghouse
traditionell Barock, Rattan-Verzierungen, oft dunkle Hölzer und Antik-Metall Gediegene häusliche Einrichtung, in Bar, Hotel und Café CasaFan, Deko Elektro, Fantasia, Pepeo, Westinghouse
Industrie Zweckorientiert, schlicht, Schutzklassen Hallen, Lager, Produktion, Werkstatt, Garage, Haushaltsraum Westinghouse, CasaFan, Faro Barcelona, Pepeo, Vortice
Outdoor Kunststoffelemente, schlicht bis Naturnachbildungen Wintergarten, Gewächshaus, Laube, überdachte Grün- und Außenflächen Hunter, Fanimation, Fantasia, Westinghouse, Faro Barcelona
Basis unaufdringlich, klar, vereint oftmals runde und grade Formen, Metall und Holz, hell und dunkel Zu jedem Einrichtungsstil, von Büro bis Wohnzimmer Globo, Westinghouse, CasaFan, Faro Barcelona, Italexport, La Creu, Pepeo
Verspielt, individuell Eyecatcher, ungewöhnliche Gestaltung von romantisch, extravagant bis maritim Themenhotels, Restaurant, Empfangsbereiche, Gewerbe, Privat, Party- und Hobbyraum Kichler, Fantasia, Faro Barcelona, Globo, Deko Elektro, Beacon, Fanimation, Hunter, Italexport, Nemo
Für Kinder Kräftige bunte Farben, klare Form Spiel- und Schlafzimmer, auch als Frischekick in Flur und Arbeitsräumen La Creu, Leds-C4, Italexport


Bildquelle Schlafzimmer: Urheber: Robert Kneschke, fotolia.com/id/104285857

Kostenloser Versand


  • *Wir liefern innerhalb Deutschlands ab einen Warenwert von 29,- Euro versandkostenfrei! Darunter bezahlen Sie nur 5,90 Euro.

  • Versandkosten
  • Sendungsverfolgung

© Copyright 2017 Creoven. Alle Rechte vorbehalten.    SmilingShops®

Nach oben