Deckenventilator Eco Airscrew

Stickige und heiße Räume – kaum wird es einmal richtig heiß in eigenen Wohnung, kann man sich der Hitze nur sehr schwer wieder entziehen. Wenn selbst Lüften nicht mehr hilft, müssen mechanische oder elektrische Maschinen helfen. Meist empfielt sich dann ein Deckenventilator. Dieser sorgt für neue Luftzirkulation und macht die Hitze in der eigenen Wohnung erträglicher, denn bei stickiger Luft wünscht sich jeder ein bisschen Erholung und Erfrischung.

Gerade die Anschaffung eines Deckenventilators ist dabei eine lohnenswerte Investition. Denn diese sind durch ihre deutlich größeren Rotorblätter in der Lage, sich erheblich langsamer zu drehen, als es zum Beispiel bei einem Standventilator der Fall ist, dennoch sorgen sie für dieselbe erholsame Abkühlung. Durch diese langsameren Drehungen fallen zudem die besonders auf Dauer lästigen Störgeräusche durch den sich drehenden Ventilator deutlich geringer aus.


Deshalb ist es einfacher und angenehmer bei einem Deckenventilator einzuschlafen, als bei anderen Ventilatorarten. Ist jedoch eine frische Brise gewünscht, bringt der Ventilator es dennoch auf eine maximale Umdrehungszahl von stattlichen 149 Umdrehungen pro Minute, sollte es die Hitze in den eigenen vier Wänden erfordern. Ein weiterer Vorteil von Deckenventilatoren ist die Tatsache, dass sie an der Decke kaum bis keinen Platz wegnehmen und das Gesamtbild des Zimmers nicht merklich beeinträchtigen.



Mit der „Eco Airscrew Serie“ hat einer der erfahrensten Hersteller CasaFan in dem Bereich der Deckenventilatoren ein besonders effizientes Produkt entwickelt. Das deutsche Unternehmen beschäftigt sich bereits seit 1984 mit der Entwicklung und Herstellung von Deckenventilatoren und hat dahingehend viel Erfahrung. Es werden für ihre Ventilatoren hochwertige, aber vor allem beständige Materialien wie Massivholz und verchromtes Metall verwendet. Deshalb kann sich der Käufer beim Kauf eines Produktes aus dem Hause CasaFan sicher sein, eine langfristige Investition gemacht zu haben.


So werden für die stromsparenden Ventilatoren energiesparende DC/EC Motoren mit einer Leistung von drei bis 16 Watt verbaut, die für die aerodynamische Form der Flügel völlig ausreichend sind. Dadurch ist der Stromverbrauch besonders gering und schont somit mit Blick auf zukünftig steigende Strompreise den eigenen Geldbeutel und die Umwelt. Vor allem im Vergleich zu einer Klimaanlage verbrauchen die Deckenventilatoren bedeutend weniger Strom und sind obendrein günstiger in der Anschaffung.

Abmessung und technische Daten

  • 220-240 Volt ~ 50 Hertz
  • Durchmesser: 152 cm für Räume bis 28 m²
  • Stromaufnahme Motor: 4 - 23 Watt
  • max. Umdrehungen pro Minute: 149
  • Abstand Decke bis Flügel: 28,5 cm (19 cm bei gekürzter Deckenstange)
  • Gesamthöhe: 36 cm (26,5 cm bei gekürzter Deckenstange)
  • Durchmesser Baldachin: 18 cm
  • max. Deckenschräge: 16°
  • Vor- und Rückwärtslauf (Sommer- und Winterbetrieb)
  • inklusive Fernbedienung: 6 Geschwindigkeiten / aus, Laufrichtungswechsel
  • nicht für Leuchtenanbau geeignet
  • energiesparender DC/EC Motor
  • Gewicht: 7,0 kg

Die Vorteile des Ventilators


Die Ventilatoren der „Eco Airscrew“ und „Eco Genuino“ Serie verfügen über einen Vorwärts- und Rückwärtslauf. Beim Vorwärtslauf (Rotation gegen den Uhrzeigersinn) handelt es sich um den sogenannten Sommerbetrieb dar. Dreht sich ein Deckenventilator rechts herum, wird der Luftstrom in Richtung Fußboden befördert und sorgt damit für angenehme Abkühlung und ist ideal für heiße Tage in der heißen Jahreszeit. Der Rückwärtslauf (Drehung im Uhrzeigersinn) ist hingegen für den Winterbetrieb gedacht. Denn selbst im Winter zeigen sich die Deckenventilatoren als praktische Helfer, da sie warme Luft im Raum besser verteilen. Wird der Deckenventilator in den Wintermodus umgestellt, wird die warme Luft durch den Ventilator nach oben gesaugt und an die Decke gedrückt, um über die Wände nach unten zu zirkulieren. Ohne einen Deckenventilator steigt die warme Luft beim Heizen oft zu langsam an die Decke und bleibt daher länger unter der Decke. Dadurch kommt die warme Luft nur sehr langsam auch in den unteren Bereichen des Zimmers an und verteilt sich ohne Ventilator bedeutend langsamer im ganzen Raum. Durch einen Deckenventilator muss der Heizkörper also nur kürzere Zeit betrieben werden, um den Raum auf die selbe Temperatur zu beheizen. Damit sorgt die Verteilung der warmen Luft für ein Ersparnis an Heizkosten und rentiert sich damit auf lange Sicht.



Auch ein Hingucker im Design - der Deckenventilator Eco Airscrew


Das Design der neuen Ventilatoren ähnelt dem eines alten Propellerflugzeugs und bekam daher auch den Titel „grüß mir die Sonne“. Die drei ergonomisch geformten Flügel sind so geformt, dass sie auch bei niedrigen Drehzahlen für einen großen Luftstrom sorgen. Dieser erfolgt jedoch nicht wie bei Standventilatoren üblich aus einer Richtung direkt, sondern verteilt sich gleichmäßiger im ganzen Raum. Damit ist ein potenziell steifer Nacken oder eine Gefahr einer Erkältung durch einen kalten Luftzug deutlich vermindert. Die Propellerflügel aus schichtverleimten Massivholz sind zum Einen äußerst beständig und zum Anderen in zahlreichen verschiedenen Mustern und Farben zu erwerben. Damit passen sich die Deckenventilatoren an jeden Raum und Geschmack gut an.

Großer Durchmesser, maximale Luftleistung

Doch wie groß sollte ein an der Decke angebrachter Ventilator bestenfalls im Verhältnis zur Raumgröße sein?
Die Größe eines Deckenventilators sollte sich nach der Raumgröße richten. Große Räume brauchen für eine ausreichende Luftzirkulation eine gewisse Flügelspannweite. Für kleinere Räume mit maximal acht Quadradmetern empfehlen sich Durchmesser ab 70 cm. Ab 15 Quadratmetern Wohnfläche kommen Deckenventilatoren mit mindestens 132 cm Durchmesser in Frage. Bei der Auswahl sollte jedoch auf eine ausreichende Deckentragfähigkeit geachtet werden. Empfohlen werden die Deckenventilatoren der „Eco Airscrew“ Serie daher für mittelgroße Räume bis 28m². Selbst bei Sonderanforderungen durch die eigenen Vier-Wände ist CasaFan der richtige Ansprechpartner. So sind die Ventilatoren sogar an Decken mit einer maximalen Schräge von 16 Grad montierbar.


Für viele Interessierte stellt sich schnell die Frage: Wie viele Flügel sind bei einem Deckenventilator für eine gute Leistung empfehlenswert? Die Flügelanzahl ist von Art der Nutzund und dem Nutzungsort abhängig, unter gewissen Umständen können mehr Flügel die Leistung steigern, denn die Anzahl bestimmt die Luftleistung mit. Allerdings ist sie nur eines von zahlreichen Kriterium, die Einfluss auf die Leistung nehmen. Das Flügelprofil beispielsweise ist genauso von Bedeutung. Ein gewölbter Ventilatorflügel erzeugt einen größeren Luftstrom, als ein glatter Flügel. Daher haben die Designer der „Eco Airscrew“ Serie dies beherzigt und keine geraden und glatten Flügel entworfen, sondern sich eine Flugzeugtragflächenform zunutze gemacht. Das hat Auswirkungen auf den Geräuschpegel, da der Ventilator bei gleicher Kühlleistung langsamer laufen kann. Für die Nutzung an Orten, an denen eine gleichmäßige Abkühlung und ruhiger sparsamer Betrieb im Vordergrund stehen, wie zum Beispiel im Schlafzimmer, sind drei bis vier Flügel bestens geeignet.


Bei weiteren Fragen zur Luftleistung oder anderen wichtigen Infos können sie unseren Ratgeber besuchen.


Wichtige Faktoren, die außerdem einen Einfluss auf die Luftleistung haben, sind die Motorleistung unter Last und die Gesamtfläche der Flügel. Da größere Flügel mehr Luft wegdrücken können, als kleinere. Häufig sind gerade bei günstigeren Modellen mehr Flügel verbaut, doch damit steigt vor allem das Gewicht des Ventilators und damit die Belastung für die Decke. Daher empfehlt es sich eher auf ergonomisch geformte Flügel als auf die Flügelzahl zu achten.


Das Umschalten der verschiedenen Geschwindigkeitsstufen ist beim „Eco Airscrew“ und „Eco Genuino“ von CasaFan, nicht wie bei vielen anderen Herstellern üblich, an der Halterung des Gerätes, sondern sehr bequem per Fernbedienung möglich. Die Fernbedienung weist sechs Geschwindigkeitstufen sowie den Rückwärtsbetrieb für den Winter auf. Im Unterschied zu vielen anderen Ventilatoren auf dem Markt fühlt sich jedoch auch die maximale Stufe nicht wie ein Sturm an, sondern bleibt nach wie vor dezentral. Das macht den Betrieb weniger unangenehm und kühlt genauso stark ab. Vor allem im Vergleich zu einer Klimaanlage tut man damit auch etwas für seine Gesundheit, da das Erkältungsrisko signifikant niedriger ist.


Ein weiterer Pluspunkt ist die Flexibilität der Produkte von CasaFan. So lassen sich bei über 3.000 Modellvariationen Flügelsätze, Leuchten und Bedienung austauschen. Auch die Farben von Flügeln und Gehäuse lassen sich nach den eigenen Wünschen auswählen. Die Auswahl reicht von gebürstetem Chrom bis hin zu matter schwarzer, messingfarbener oder weißer Lackierung. Natürlich lassen sich die einzelnen Bestandteile auch voneinander trennen. Somit können gegebenfalls später eintretende Wünsche ergänzt oder alte Bestandteile ersetzt werden, ohne gleich einen völlig neuen Deckenventilator erwerben zu müssen.
Da viele Räume eine nur geringe Deckenhöhe aufweisen bietet CasaFan bei seinen Produkten wie den „Eco Airscrew“ eine geringe Bauhöhe an. Sollte der Interessierte jedoch eine hohe Deckenhöhe haben, kann die Deckenstange getauscht werden, sodass der Ventilator tiefer hängt. Durch solche raffinierten und individuellen Feinheiten geht CasaFan besonders gezielt auf die Wünsche der Kunden ein.


Die Eco Airscrew Modelle in unserem Angebot


Hier finden Sie alle Eco Airscrew Modelle unseres Shops sortiert nach Gehäusefarbe:


Der Eco Genuino - ein weiteres Spitzenprodukt aus dem Hause CasaFan


Auch die „Eco Genuino“-Reihe ist vor allem auf einen sparsamen Betrieb und Langlebigkeit ausgelegt und daher ähnlich hochwertig Verarbeitet. Bei diesen ist sogar die Durchmessergröße der Flügel an die eigene Zimmergröße anpassbar. Während die „Eco Airscrew“ Modelle allesamt einen Durchmesser von 152 Zentimetern aufweisen, hat der Käufer eines „Eco Genuinos“ die Wahl zwischen 122, 152 oder sogar 180 Zentimetern. Auch die Flügel dieser Serie werden aus Massivholz gefertigt und ein energiesparender Gleichstrommotor ist verbaut.
Das Design der beiden Serien ist dabei sehr ähnlich und das Gewicht liegt bei gerade einmal 6 bis 7,5 Kilogramm je nach Flügelgröße. Auch bei dieser Serie hat der Käufer die Möglichkeit aus verschiedenen Farben und Mustern auszuwählen. Durch die größeren Flügelblätter verbraucht der „Eco Genuino“ mit maximal 30 Watt etwas mehr Strom als zum Beispiel der „Eco Airscrew“, hat in Anbetracht seiner Größe jedoch immer noch einen geringen Stromverbrauch.


Die beiden Deckenventilatorserien gehören damit zu den wohl ausgeklügelsten und vor allem sparsamsten Produkten auf dem Markt. Daher empfehlen sie sich vor allem mit Blick in die Zukunft. Damit die lästigen Tage des Schwitzens im Sommer und Frierens im Winter endlich der Vergangenheit angehören und sich bei Ihnen ein angenehmes Klima einstellt, fehlt nur noch der passende Deckenventilator aus dem Hause CasaFan.

Zubehör


Das Schwestern-Modell zum Eco Airscrew ist der Eco Genuino. Auch hier stehen Ihnen vielfältige Farbkombinationen und eine Option mit integrierter Leuchte zur Verfügung.