Warum kühlt ein Ventilator?

In der Antike wurden Palmenblätter genutzt um die Luftschichten rund um den Körper in Bewegung zu bringen, heutzutage nutzt man durch strombetriebene Ventilatoren. Doch warum wirkt dieser Effekt auf uns eigentlich abkühlend?

Dieser Effekt baut auf dem Zusammenspiel zweier physikalischen Eigenschaften auf.

Zum Einen wird durch den vom Ventilator erzeugten Windstrom eine um dem Körper befindlichen Isolationsschicht regelrecht weggeblasen. Diese Isolationsschicht besteht bei allen Körpern und Gegenständen deren Temperatur höher als die Umgebungstemperatur ist, sorgt für einen Wärmestau und verhindert somit die zügige Abgabe von Wärme an die Umgebung. Durch die Auflösung der Isolationsschicht mittels eines Luftstroms kann der Körper schneller Wärme abgeben und kühlt schneller ab. Gegenstände die keine Temperaturdifferenz zur Umgebungswärme haben können durch diesen Effekt nicht abgekühlt werden. Dies kann allerdings durch den Zweiten nicht unwesentlichen physikalischen Effekt erreicht werden.

Wenn es warm ist und der menschliche Körper die überschüssige Wärme nur noch durch Ausschwitzen verringern kann, verbessern Ventilatoren die Transpiration.

Das physikalische Prinzip der Verdunstungskälte ermöglicht den Menschen auch bei großer Wärme die Abgabe von derer. Wenn Stoffe den Aggregatszustand in einen gasförmigen wechseln geschieht dies nur durch Zugabe großer Mengen von Energie, in diesen Fall von Wärmenergie. Wenn ein Mensch schwitzt kann er dadurch also auch in einer wärmeren Umgebung als der Körpertemperatur Wärme abgeben.

Ähnlich wie bei der Abkühlung in einen Raum mit niedrigerer Umgebungstemperatur bildet sich allerdings einen Art Isolationsschicht. In diesen Fall aber nicht nur von Wärme sondern auch von Luftfeuchtigkeit. Auch diese Schicht wird durch die Nutzung von Ventilatoren zerstört, die Verdunstung läuft schneller ab, es wird mehr Wärme abgegeben als ohne die Nutzung eines Ventilators möglich wäre und das gefühlte Klima verbessert sich.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Ventilatoren sowohl bei niedriger wir auch bei höhere Umgebungstemperatur für einen Abkühlenden Effekt sorgen. Dies ist unabhängig von der eingesetzten Ventilatorenart. So kühlen Deckenventilatoren genauso wie Tisch- oder Standventilatoren.

Lesen Sie dazu auch den Ratgeber "Deckenventilator im Sommer"
Nach oben