Der Skulpturventilator Q bringt höchste Punktzahl in Design und Komfort!

"Q" ist ein Kind des Jahres 2009 und hat bereits jetzt Kultstatus erlangt. Als erstes Modell der Serie erschien der Ventilator in der Farbe Metal auf der Bildfläche. Heutzutage ist er in der ursprünglichen, gebürsteten Edelstahloptik, in mattglänzendem Schwarz oder, neu seit Saison 2016, in einem kräftigen Bronzeton erhältlich. Das Schutzgitter und die Flügel der drei Varianten sind jeweils farblich auf die Lackierung abgestimmt.
Die in limitierter Stückzahl erschienene Saisonfarbe Berry des Jahres 2015 erfreute sich großer Beliebtheit und war rasch vergriffen.

Stadler Form Q Bronze
Stadler Form Ventilator Q in drei ausdrucksstarken Farben bis 40 m2 / 100 m3 Raumgröße je 209,00 €


Datenüberblick Serie Q:
Stromversorgung: über Steckdose mit Kabel, 230 Volt / 50 Hz
Nennleistung: 40 Watt
Material: Edelstahlgehäuse, Aluminiumflügel
Gehäusefarben: Schwarz, Metal, Saisonfarbe 2016 Bronze, Saisonfarbe 2015 Berry (bereits vergriffen)
Lautstärke: 41 - 58 dB(A), je nach Betriebsstufe
Luftleistung: Maximal 2400 m3/h für Räume bis 40 m2 bzw. 100m3
Steuerung: dreistufige Laufgeschwindigkeit regulierbar über Drehschalter am Gehäusefuß
Maße: (B x H x T): 43,0 x 36,0 x 15,0 cm
Gewicht: 4,0 kg
Zubehör: Inbus-Schraubendreher liegt der Lieferung bei
Alle Vorteile der Serie Q auf einen Blick:
  • edles Designobjekt mit Ambition zum Klassiker
  • unverwechselbare Form von Designer/Künstler CARLO BORER
  • drei zeitlose Farben zur Auswahl
  • handlicher Transport zum Einsatzort nach Bedarf
  • langlebiges Gehäuse aus Edelstahl, Flügel aus Aluminium
  • Luftleistung bis zu 2.400 m3 Luft / Std.
  • drei Leistungsstufen garantieren optimale Luftzufuhr
  • Veränderung des Strömungswinkels durch leichte Höhenverstellung
  • fester Bodenstand durch zusätzliche Gummifüße
  • angenehm leiser Betrieb
  • für Raumgrößen bis 40 m2 geeignet
  • leichte Reinigung durch Entfernen des Schutzgitters auf Rückseite
  • ganzjährig ein Eyecatcher

Quecksilbrig glänzend thront unverkennbar ein großes Q auf dem Wohnzimmertisch. Durch die inspirierende Buchstabenform regt es zum lebhaften Nachdenken an, Assoziationen kommen dem Betrachter in den Sinn. Q…was ist Q, was bedeutet Q…? Qualität, Quadratverweigerer, Querdenker!

Der Buchstabe Q ist einer der am seltensten genutzten Schriftzeichen im deutschsprachigen Sprachgebrauch. Eine schöne Formgebung für einen Ventilator, der durch den Seltenheitswert seines Namensvetters stets exklusiv und erlesen bleibt. Wer, ob im Scrabble-Spiel oder in der Wohnungsgestaltung, ein(en) Q verbaut, erreicht bei geschicktem Arrangement dreifache Punktzahl bei staunenden Gästen!

Der Objekt-Ventilator der Firma Stadler Form bereitet seit seiner Markteinführung den erfolgreichen Weg der vormals nüchtern ausgestatteten Tischventilatoren hin zu begehrten Sammlerstücken von Kunstkennern und Liebhabern ausgefallenen Designs. Mit seiner ungewöhnlichen Form lädt Q dazu ein, die Dinge auch aus einer anderen Perspektive zu sehen - frei nach Künstler Carlo Borer, der mit metallisch-glänzenden Figuren in natürlicher Umgebung ein starkes Spannungsfeld erzeugt.


Durch seinen geringen Platzbedarf und seine außerordentliche Erscheinung lässt sich Q hervorragend im Raum kombinieren. Auch die technische Ausstattung spiegelt den hohen Anspruch des Hauses Stadler Form an seine Geräte wieder. Über die kraftvolle dreistufige Laufgeschwindigkeit ist der transportable Ventilator für Räume bis 40m2 geeignet, dabei läuft er sparsam bei maximal 40 Watt.

Die Funktionen im Detail

Stadler Drehzahlregler
Drehzahlregler
Standfuss Detail
rutschfeste Standfüße
Schutzgitter Q schwarz
abschraubbares Schutzgitter für leichte Reinigung
Oberflaeche Q Metal
gebürsteter Edelstahl bei Farbe Metal

Der kreisrunde Drehregler befindet sich mittig auf dem abstützenden Standbein des "Buchstaben" Q. So ist er optisch harmonisch integriert und von beiden Seiten leicht zugänglich. Über ihn ist das Ein- und Ausschalten des Gerätes (Stufe 0) und die Wahl der Laufgeschwindigkeit steuerbar. Wählen Sie je nach individuellem Wärmeempfinden zwischen leichter, mittlerer oder starker Luftleistung. Vom Hersteller Stadler Form selbst stammt die humorvolle Umschreibung der Leistungsstufe 1-3 als "Brise bis viel Wind". Bei einer Leistungsaufnahme von gerade mal 40 Watt durchlüftet der kompakte Ventilator mittelgroße Räume bis zu 40m2 bzw. 100 m3. Der nach Schweizer Entwürfen gefertigte Top-Motor läuft ausschließlich über Wechselstrom, im internationalen Umland ist ggf. ein Adapter vonnöten.

Die Stabilität des Geräts wird zusätzlich zum großen Standbein über zwei kleine Standfüße aus weißem Kunststoff gewährleistet. Durch deren gummiartige Oberfläche haftet Q auch auf glatten Böden und Glastischen. Dreht man einen Fuß etwas heraus, verändert sich der Luftströmungswinkel leicht um ca. 1-3 cm.

Einsatzmöglichkeiten für den Q Ventilator:
  • in zeitlos bis modern eingerichteten Wohnräumen
  • als Schlaf- und Wohnzimmerventilator
  • in Büro- Besprechungs- und Empfangsräumen
  • in Museen, Galerien und Büchereien
  • in Bars, Clubs und gehobenen Restaurants
  • durch geringen Platzbedarf direkt auf Fensterbank, Ess- oder Schreibtisch
  • auch als Bodenventilator sehr schick
  • im Sommer zum Lüften, im Winter als Kunstobjekt
  • als stilvolles Geschenk für gute Freunde

Farbe und Form bringt Wohlgefühl im Wohnraum

Wertige Gegenstände in unserer unmittelbaren Umgebung erhöhen die wahrgenommene Lebensqualität, erfreuen Auge und Herz. Dies ist keine Aufforderung zum unbedachten Konsum, sondern vielmehr zur genauen Auswahl der uns umgebenden Formen und Materialien nach dem Motto Klasse statt Masse. Sagen Sie "Willkommen" zu einem Produkt, wenn es denn ein Lieblingsstück ist. Und der Q ist so eines: bewusst gestaltet und in seiner Wirkung überprüft, damit ihm nicht zu viel Fülle, aber auch nicht zu wenig Körper und Substanz gegeben wird. Bis die perfekte Mischung aus Präsenz und Leichtigkeit geschaffen war, vergingen mehrere Jahre.

Die endgültig definierte, ausdrucksstarke Linie der Q Ventilatoren ist das Tüpfelchen auf dem i(Q) in modern eingerichteten Wohnräumen. Wo der Q sich niederlässt, zieht er dank seiner von Künstlerhand entworfenen Erscheinung alle Blicke auf sich. Seinen Einsatzort im Bücherregal, auf dem Couchtisch oder am Schreibtisch verwandelt er stets in einen Schauplatz. Durch seine kompakte Abmessung hat er sogar auf dem Beistelltisch genügend Platz. Bei tadellosem Laminat und Parkett wirkt er besonders schick direkt auf dem Boden stehend.

Dieser Ventilator ist zwar von deutlich klarer Form, aber eventuell gerade deshalb so wandelbar. Er hat das Potential, uns ein Leben lang zu begleiten. Seine zeitlose Haltung macht in der geschmackvollen Junggesellenwohnung bis hin zur Privatbibliothek des gereiften Menschen eine gute Figur und ist somit auch ein hübsches Geschenk für jüngere Menschen, z.B. zur Konfirmation. Das Schöne an seiner Ausgestaltung ist, dass er sich gleichwohl zu weiblich wie männlich orientierter Inneneinrichtung kombinieren lässt. Der runde Bauch steht eher für organisch-weibliche Formen, das zackige Standbein für männliche Dynamik. Q ist in Form und Farbgebung ein zeitloses Unisex-Modell!

Die Farbwirkung der einzelnen Modelle sei daher wohl überlegt und es macht ja auch einfach Spaß sich die verschiedenen Varianten schon einmal im Wohnraum vorzustellen.
Die Redewendung, schwarz passe immer, hat sich schon oft bewahrheitet. Denken Sie für Designbeispiele einfach an Coco Chanel und Karl Lagerfeld: schwarz-weiße Kombinationen können je nach den übrigen Dekoelementen sehr feminin und auch opulent, gar romantisch sein. Die runde Form des Q lässt sich z.B. in gepunktetem Muster oder geometrischen Blütenzeichnungen wieder aufgreifen. In einem hell eingerichteten Raum, der durch dunkle Bilderrahmen und schwarzweiß Fotografien einen klaren Kontrast setzt, arrangiert mit reinweißen Stoffen, ggf. sogar mit Spitzenbesatz, schwarzen Kontrastnähten und Säumen verbinden Sie moderne Eleganz mit Wohnlichkeit. Für gewerblichen Einsatz in Bar, Clubs und Hotellerie verkörpert dramatisch, mattes Schwarz eine legendäre Nacht!

Die Variante Metal (Silber) hat den stärksten Glanz der drei Farbvarianten und eignet sich hervorragend für Büroräume und Empfangsbereiche von Hotels und Agenturen. Sie greift das technische Erscheinungsbild anderer Elektronik und Computer auf und harmoniert zu verchromten Stuhlbeinen und schimmernden Laptopoberflächen. Auch zu glatten kühlen Materialien, wie Marmor, metallischen Spindschränken, Glastischen und natürlich Spiegeln ist dieses Modell die passende Wahl. Sehr edel wirkt eine Kombination mit Grautönen verschiedener Intensität, probieren Sie es einfach mal aus, z.B. mit einem großflächig graugestrichenen Quadrat auf der sonst weißen Wand.

Der Q in Bronze bringt einen erfrischend modernen Touch auch in warm eingerichtete Wohn- und Leseräume. Mit Holztönen von hell bis rötlich-warm und dunkelbraun, Zimmerpflanzen und anderem Pflanzenmaterial lässt er sich dank seiner natürlichen Farbe gut kombinieren. Der Farbton geht weniger ins kupfer-goldige, sondern eher in einen dunklen satten Braunton. Die Oberflächenstruktur ist eher leicht samtig matt als glänzend. Q Bronze ist dank der unmissverständlichen Form ein absolutes Highlight und bietet ein tolles Spannungsfeld zu traditionelleren Möbel- und Einrichtungsstücken. Er harmoniert dazu zwar in der Farbe, wirkt aber durch seine Form erfrischend, nach vorn weisend. Ein Stück Avantgarde, das als angehender Designklassiker aber nicht zu abgehoben, sondern gut geerdet ist.

Verhaltene Betriebsgeräusche

Die Lautstärke des Modelles Q variiert, je nach Betriebsstufe, zwischen 41 - 58 dB, was üblichen technischen Betriebsgeräuschen von Haushaltgeräten entspricht. Als vergleichbarer Wert für ca. 40 dB gilt leise gedrehte Musik, 60 dB entsprechen etwa einem normal lauten Gespräch in 1 m Abstand. Der Ventilator Q ist aufgrund seiner guten Lüftungsleistung zwar nicht unhörbar, aber doch sehr laufruhig. Ein Tipp: Reagieren Sie sehr leicht geräuschempfindlich, platzieren Sie Ihren Ventilator nicht direkt im Schlafzimmer, sondern im Zugangsflur und lassen die Tür leicht geöffnet.

Sicherheitshinweise

Beidseitig angebrachte Schutzgitter verhindern, dass Sie oder Ihre Liebsten den rotierenden Flügeln zu nahekommen. Auch wenn der Q Ihnen so gefällt, und die leicht tragbare Form dazu einlädt, nehmen Sie ihn nicht überall mit hin. Er ist für den rein häuslichen Gebrauch konstruiert und hat keinen Spritzwasserschutz. Verwenden Sie Q nur im Innenraum! Nicht nur Wassertropfen und Regen, sondern auch extrem hohe Luftfeuchtigkeit sind zu vermeiden. In der Nähe von Hitze- und Feuchtquellen wie z.B. der Küchenablage und in Nähe der Badewanne ist er also fehl am Platz. Das ist auch gar nicht so seine Szene. Wie bei allen Geräten, deren Stromzufuhr über ein Kabel läuft, vermeiden Sie Stolperfallen und sorgen Sie für eine gute, gerade Standfläche für den Ventilator. Das schwarze Kabel zur Steckdose verschwindet im Nu dezent hinter Regalen oder unter Teppichen.

Der Versand der Geräte aus der Schweiz bis zu Ihnen nach Hause erfolgt absolut stoßsicher verpackt. Falls dennoch einmal Reparaturen notwendig sind, lassen Sie diese zum Wahren der Garantieleistung nur von Fachpersonal einer Werkstatt ausführen. Bei jeglichen Unklarheiten lesen Sie die beigefügte, gut formulierte Bedienungsanleitung oder melden Sie sich gern telefonisch bei unserem Kundenservice.

Pflege und Reinigung

Den Q möchte man berühren, denn solch einen Ventilator bekommt man nicht alle Tage zu Gesicht. Haben sich auf der leicht glänzenden Oberfläche der beliebten Einrichtungsstücke doch einmal gar zu viele Fingerabrücke von begeisterten Betrachtern angesammelt, können Sie solche und andere Verschmutzungen, z.B. von Insekten, mit einem feuchten Haushaltstuch sanft abreiben. Die Gehäuse der Q-Ventilatoren sind aus Edelstahl geformt, einem Baumaterial, das sich durch seine besonders reine Zusammensetzung als sehr beständig gegen Kratzer, Ablagerungen und Rost erwiesen hat.

Sind die Flügel dieser einfach zu reinigenden Modelle nach längerem Gebrauch leicht verschmutzt, nutzen Sie im ausgeschalteten Zustand einen Staubwedel. Bei Bedarf ist die Entfernung des Schutzgitters auf der Geräterückseite extra leicht und handlich konzipiert, sodass eine gründliche Reinigung jedermann auch ohne technisches Grundwissen möglich ist. Sie entfernen lediglich die acht Schrauben auf der Rückseite, lösen das hintere Schutzgitter ab, wischen den Innenraum des Ventilators und die Flügel mit einem aufnahmestarken weichen Tuch aus. Verwenden Sie Tücher oder Schwämme mit Metallelementen, um den Lack auf den Aluminiumflügeln zu schonen. Auch sollte die Reinigung nicht allzu nass erfolgen, verwenden Sie Wasser sehr sparsam und wringen Sie das Tuch gut aus. Danach bauen Sie den Q selbst wieder zusammen - ein Erlebnis, das zu dem Gebrauchsgegenstand ein persönliches Verhältnis fördert. Doch keine Panik, ein Inbus-Schraubendreher wird jeder Lieferung beigelegt und reicht zur Montage vollkommen aus. Befestigen Sie das Schutzgitter wieder, indem Sie die Schrauben gut anziehen. Das Gitter kann in jedem Drehungswinkel montiert werden. Wischen Sie das Gehäuse nach der Bearbeitung noch einmal mit einem trockenen Tuch nach, damit keine Flecken zurückbleiben.

Klasse aus der Schweiz

Martin Stadler mit Q Ventilator
Unternehmensgründer Stadler mit Q Metal
Der Hersteller Stadler Form steht für Alltagsprodukte mit Stil. Ventilatoren, Raumlüfter und auch Küchenzubehör mit einem hohen ästhetischen Anspruch bilden den Kern des ausgewählten Sortimentes. Die Unternehmensführung investiert seit ihren Gründerjahren in hochkarätige Produktgestalter, die Kunst und Gegenstand vereinen. Dadurch konnte sich Stadler Form bereits mehrere begehrte Designpreise und internationale Wertschätzung sichern.

Q-Designer Carlo Borer (zur Webseite) beherrscht die Entwicklung raumgreifender Objekte, die trotz ihrer Geradlinigkeit eine verspielte Leichtigkeit im Denken und in der gestalterischen Herangehensweise vermitteln. Seine Skulpturen fügen sich ohne Bruch in die Alltagswelt ein und ermöglichen dennoch eine spannende Umdeutung des natürlichen (Wohn)Umfeldes zur Ausstellungsfläche, zur Kunstplattform. Die Erhöhung des Alltäglichen scheint ein Schlüsselwert Borers Schaffens zu sein.

Bildquellen:
Produktabbildungen © creoven.de und Stadler Form
Nach oben